Kaufmännische Berufe

Unsere speziellen Fachgebiete:

  • • Kaufleute für Büromanagement
  • • Industriekaufleute
  • • Kaufleute im Groß- und Außenhandelsmanagement
  • • Immobilienkaufleute
  • • Automobilkaufleute
  • • Kaufleute im Einzelhandel | VerkäuferIn
  • • Kaufleute im Gesundheitswesen
  • • Fachkraft für Lagerlogistik | FachlageristIn
  • • Immobilienkaufleute





Angebote der Berufsbildungs-Akademie

Unsere kaufmännischen Umschulungen

Die 24-monatige Umschulung beinhaltet die Vermittlung sämtlicher Themen des Berufsbildes und endet mit der Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer (IHK). Sie erwerben den anerkannten Abschluss des jeweiligen kaufmännischen Berufs, der sich nicht vom Abschluss eines regulären Auszubildenden unterscheidet.

Sie sind an vier Tagen in der Woche in einem wohnortnahen Betrieb tätig und können Ihre in der Theorie erworbenen Kenntnisse direkt in der Praxis anwenden und vertiefen. An einem Tag in der Woche vermitteln wir Ihnen in der Akademie die theoretischen Kenntnisse. Zusätzlich werden Sie im Blockunterricht auf eine interne Zwischenprüfung und die Abschlussprüfung vor der IHK vorbereitet. Schauen Sie sich unseren Flyer an oder rufen Sie uns an und vereinbaren ein persönliches Beratungsgespräch! Wir freuen uns auf Sie!

Starttermine aller kaufmännischen Berufe: jeweils im Februar und August
Dauer: 24 Monate (Teilnahme in Vollzeit und mit verminderter Anwesenheit möglich)
Abschluss: Kammerprüfung
Unterrichtsform: Vollzeit und Teilnahme mit verminderter Anwesenheit
Kosten und Förderung: können durch Bildungsgutscheine verschiedener Kostenträger bis zu 100% übernommen werden

Information zu den Standorten: siehe unter Kursbeginn & Daten


zum Flyer

Angebote der Berufsbildungs-Akademie




Kaufleute für Büromanagement

Kaufmann/-frau für Büromanagement ist ein anerkannter Ausbildungsberuf in Industrie und Handel sowie im öffentlichen Dienst. Kaufleute für Büromanagement führen organisatorische und kaufmännisch-verwaltende Tätigkeiten aus, unterstützen bei der Personaleinsatzplanung und betreuen Kunden. Beispiele ihrer Tätigkeiten sind das Schreiben von Geschäftsbriefen am Computer, das Planen und Koordinieren von Terminen sowie die Entgegennahme von Telefonaten.

Angebote der Berufsbildungs-Akademie


Industriekaufleute

Industriekaufmann/-frau ist ein anerkannter Ausbildungsberuf in Industrie und Handel. Industriekaufleute befassen sich in Unternehmen mit kaufmännisch-betriebswirtschaftlichen Aufgabenbereichen wie Materialwirtschaft, Vertrieb und Marketing. Sie vergleichen Angebote, planen, steuern und überwachen die Herstellung von Waren oder Dienstleistungen und erarbeiten Marketingstrategien. Außerdem sind sie in den Bereichen Personal-, Finanz- und Rechnungswesen tätig.

Angebote der Berufsbildungs-Akademie



Kaufleute im Groß- und Außenhandelsmanagement

Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandelsmanagement ist ein anerkannter Ausbildungsberuf in Industrie und Handel. Kaufleute im Groß- und Außenhandelsmanagement kaufen Waren in großen Mengen ein und verkaufen sie an Einzelhandels-, Handwerks- oder Industriebetriebe weiter. Sie planen und überwachen Einkaufs-, Logistik- sowie Verkaufsprozesse im In- und Ausland mit und beraten Ihre Kunden über das Waren- und Dienstleistungssortiment.

Immobilienkaufleute

Immobilienkaufmann/-frau ist ein anerkannter Ausbildungsberuf in der Immobilienwirtschaft. Immobilienkaufleute verwalten Wohnungseigentumsgemeinschaften, Mietobjekte und Gewerbeimmobilien, sind als Immobilienmakler tätig, begleiten die Projektentwicklung und betreuen Bauvorhaben. Der anerkannte Ausbildungsberuf ersetzt den Sachkundenachweiß für Immobilienmakler und den neuen Sachkundenachweis für Immobilienverwalter.

Angebote der Berufsbildungs-Akademie


Automobilkaufleute

Automobilkaufmann/-frau ist ein anerkannter Ausbildungsberuf in der Automobilwirtschaft und im Automobilhandel. Das Aufgabengebiet befasst sich mit dem Neuwagengeschäft, dem An- und Verkauf von Gebrauchtfahrzeugen, der Serviceannahme und dem Teile- und Zubehörgeschäft. Automobilkaufleute disponieren, planen den Finanzbedarf, kalkulieren die Teile- und Werkstattpreise und befassen sich mit den Marketingmaßnahmen.


Kaufleute im Einzelhandel | VerkäuferIn

Kaufleute im Einzelhandel wie auch Verkäufer/-in ist ein anerkannter Ausbildungsberuf im Handel. Kaufleute im Einzelhandel beraten Kunden und verkaufen Waren in allen Bereichen, beginnend mit dem Wareneingang, der Warenpräsentation bis hin zu Kassiertätigkeiten. Sie arbeiten im Einkaufs- und Lagerwesen, übernehmen betriebswirtschaftliche Aufgaben im Personal- und Rechnungswesen und wirken bei der Sortimentsgestaltung sowie bei Marketingaktionen mit.

Kaufleute im Gesundheitswesen

Kaufleute im Gesundheitswesen planen und organisieren Arbeits- und Verwaltungsprozesse in Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen, Krankenkassen und Sanitätshäusern.
Sie wenden dabei sozial- und gesundheitsrechtliche Regelungen an. Sie beraten Kunden, rechnen Leistungen ab und sind die Schnittstelle zu den Geschäftspartnern in kaufmännischer Hinsicht.
Eine große Rolle spielt das Marketing im Gesundheitswesen zur Vermarktung der eigenen Einrichtung, des Krankenhauses und des Pflegedienstes.

Angebote der Berufsbildungs-Akademie


Fachkraft für Lagerlogistik | FachlageristIn

Fachkräfte für Lagerlogistik lagern fachgerecht Güter ein, schlagen sie um und wirken bei logistischen Prozessen bis zur Tourenplanung mit. Sie nehmen Waren an, prüfen anhand der Papiere Art, Menge und Beschaffenheit. Fachkräfte für Lagerlogistik organisieren die Entladung und lagern die Güter sachgerecht ein. Dabei achten sie darauf, dass die Waren unter warengerechten Bedingungen gelagert werden. Im Warenausgang planen sie Auslieferungstouren und ermitteln die günstigste Versandart. Sie stellen Lieferungen zusammen, verpacken die Ware und erstellen die Begleitpapiere. Außerdem beladen sie auch Lkws und Container mittels geeigneter Hilfen und Stapler.